Aktuelle Veranstaltungen
Newsletter  abbonieren
oder abbestellen
Suchen  Suchtips
Erweiterte Suche

Wort und Wissen info

Grußwort von Henrik Ullrich • Schöpfer unerwünscht • Archäologisches Forschungsprojekt von Frank Biberger • „Die Bibel ist ein Mythos“ – muss ich das glauben? • Eine Pflanze – drei Blütentypen • Verantwortlich glauben (Buch-Neuerscheinung) • Studien zur Fundamentaltheologie • Neue Texte auf der W+W-Homepage • ...

akt. 16.09.2016[ ... mehr ]

Seminare, Konferenzen, ...

Samstag, 24. September 2016

30. September - 2. Oktober 2016

Samstag, 15. Oktober 2016

14. bis 16. Oktober 2016

4. - 6. November 2016

10.–12. November 2016

Samstag, 19. November 2016

25. - 27. November 2016

25. - 27. November 2016

akt. 16.09.2016[ ... mehr ]

Der Kern des Design-Arguments ...

... in der Biologie und warum die Kritiker daran scheitern: Das Design-Argument beruht im Kern auf der fundamentalen Unterscheidung zwischen geistig bzw. intentional begabten Urhebern und nicht-geistigen, blinden Naturprozessen. Diese Unterscheidung ist systematisch-philosophisch klar begründbar und empirisch hervorragend belegt, da sie mit klar erfassbaren Merkmalen an Gegenständen einhergeht. Im ersten Teil wird dieser Unterschied erläutert und der wesentliche Kern des Design-Arguments dargestellt. ...

akt. 28.07.2015[ ... mehr ]

Wort und Wissen Hauptkonferenz 2016

Tagungsmitschnitte der WuW Hauptkonferenz vom 26. - 29. Mai 2016 im Christlichen Erholungsheim „Westerwald“, Rehe. Das Set besteht aus 2 DVD's mit den Referaten inkl. Powerpoint-Präsentation mit den Themen: Prof. Dr. Manfred Spreng: Mann gleich Frau? Wie ticken unsere Gehirne?; Dr. Markus Widenmeyer: Der Mensch - nichts weiter als komplexe Physik? Vier Argumente gegen den Naturalismus; Albrecht Ehrmann: Leben in den Weiten des Weltalls? Was wissen wir über Exoplaneten?; Prof. Dr. Bernhard Kaiser: Gott - das Prinzip aller Dinge ...

akt. 09.06.2016[ ... mehr ]

„Die Bibel ist ein Mythos“ – muss ich das glauben?

Fakten bewerten statt Gott begraben. Die Glaubwürdigkeit der Bibel wird immer wieder angezweifelt. Erstaunlicherweise sind einige der stärksten Befürworter der historischen Zuverlässigkeit der Bibel gar keine Christen, sondern Wissenschaftler, die die archäologische Beweislage für sich sprechen lassen. Tom Tribelhorn hat nach intensivem Studium in Israel Fakten für eine breite Leserschaft gesammelt, welche die historische Genauigkeit der Bibel unterstützen. Er zeigt auf, dass Behauptungen gegen die Glaubwürdigkeit der Bibel auf einer massiven Verdrehung der Beweislage beruhen. Die schlüssige Verteidigung, die er in diesem Buch vorlegt, hat die Kraft, Ihr Leben zu verändern und Ihren Glauben neu zu stärken. ...

akt. 05.04.2016[ ... mehr ]

Homo naledi - Neuer Hominine mit vielen Fragezeichen

2013 wurde in der Dinaledi-Kammer der Höhle Rising Star rund 50 km nordwestlich von Johannesburg eine 1550 Teile umfassende hominine Fossilkollektion entdeckt, die mindestens 15 Individuen zuzuordnen ist. Die Knochenüberreste werden der neuen Art Homo naledi zugerechnet. Homo naledi war etwa 1,50 Meter groß und wog etwa 45 Kilogramm. Seine Schädelkapazität liegt mit 465-560 cm³ im Bereich der Australopithecinen. Homo naledi verfügt über ein bisher unbekanntes einzigartiges Merkmalsmosaik. Während die Schulter und der Brustkorb großaffenähnlich sind, zeigen die Hände und noch stärker die Füße eine eher menschenähnliche Struktur. ...

akt. 10.03.2016[ ... mehr ]

Wort und Wissen info

Grußwort von Reinhard Junker • Eröffnung unserer archäologischen Sonderausstellung in Wuppertal • Neue DVD „Lebende Wasser“ • „Wo ist Gott?“ Kommentar zu einem Interview • Neuer Sammelband „Genesis, Schöpfung und Evolution“ • „Wort und Wissen“ und „Intelligent Design“ • European Leadership Forum • Neuerscheinung „Kommunikation und Gottesdienst“ • Vielen Dank! • ...

akt. 05.03.2016[ ... mehr ]

Tagungsmitschnitt von Prof. Dr. Werner Gitt

Prof. Dr. Werner Gitt hat kürzlich in Berlin zwei sehr wissenswerte Vorträge gehalten. Er ist ein bekannter Wissenschaftler und Autor vieler Bücher. Die Themen sind "Glaube an Gott oder an Jesus?" und "Führen alle Religionen zum gleichen Ziel?". Diese Informationen können Sie mit den beiden DVDs als Set erwerben. ...

akt. 25.01.2016[ ... mehr ]

„Wort und Wissen“ und „Intelligent Design“

Die Auseinandersetzung um Schöpfung und Evolution konzentriert sich vor allem im angelsächsischen Sprachraum stark um den Begriff des „Intelligent Design“ (ID). Im Gegensatz zu einer natürlichen, bloß gesetzmäßig verlaufenden, ungesteuerten Evolution bedeutet ID, dass für das Zustandekommen einer Struktur oder eines Gegenstands die Handlung einer (intelligenten) Person wesentlich war. Auch bei Wort und Wissen wird seit einigen Jahren häufig vom „Design-Ansatz“ gesprochen und nicht nur bzw. nicht immer von biblischer Schöpfungslehre. ...

akt. 21.01.2016[ ... mehr ]

Genesis, Schöpfung und Evolution.

Beiträge zur Auslegung und Bedeutung des ersten Buches der Bibel. Die Frage nach der Historizität der biblischen Urgeschichte und insbesondere des ersten Menschenpaares ist für den christlichen Glauben von außerordentlicher Bedeutung. Denn es geht hier um Grundfragen der Menschheit ebenso wie um das Verständnis der ganzen Bibel, da auch das Neue Testament vielfach Bezug auf die Genesis nimmt. In diesem Sammelband zeigen sechs Autoren in theologisch fundierten Untersuchungen, dass und warum es sachgemäß ist, an der Historizität der biblischen Texte festzuhalten. ...

akt. 14.12.2015[ ... mehr ]

Wort und Wissen info

Grußwort von Bernhard Kaiser • Buchbesprechung „Die Energiewende“ • „Vergessene Archäologie“ – Rezension eines Fachmanns • Evolutionist müsste man sein! • Buch-Neuerscheinung „Was war der Stern von Bethlehem?“ • Vergissmeinnicht-Blüten • Lesenswerte Analyse von „Intelligent Design“ • Wort und Wissen-Publikationen als e-books • ...

akt. 04.12.2015[ ... mehr ]

DVD: defacto (1. und 2. Folge)

Wissenschaft auf den Spuren Gottes (im Bundle von 2 DVD's) - Entstehung des Lebens, Design in der Biologie, Biblische Archäologie, Entstehung von Canyons und Woher kommt der Mensch? Sie brauchen gute Argumente, um gegenüber Skeptikern für Ihren biblischen Glauben einzutreten? Oder stellen Sie sich selbst die Frage: Ist die Bibel nur ein Buch voller Mythen und Märchen? Hier finden Sie gute Argumente! Nehmen Sie die Filme als Impulse für anregende Diskussionsrunden. Vertiefen Sie Ihr eigenes Wissen über Themen aus der Forschung, die scheinbar der Heiligen Schrift widersprechen. Entdecken Sie ganz neu die Glaubwürdigkeit von Gottes Wort, das uns in der Bibel überliefert wurde! ...

akt. 22.11.2015[ ... mehr ]

„Vergessene Archäologie“ - Rezension eines Fachmanns

Kürzlich erschien erstmals eine Besprechung des in vielerlei Hinsicht ungewöhnlichen Buches „Vergessene Archäologie“ von Michael Brandt in einer Fachpublikation.1 Verfasser der Buchbesprechung ist Lutz Fiedler, langjähriger Leiter der Archäologischen Abteilung in der Außenstelle Marburg des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen und ein Kenner der Materie der menschlichen Steinwerkzeuge. Die Besprechung beginnt mit einigem Lob: „Das Buch ist mit außerordentlichem Fleiß, der beispielhaft für andere Fachautoren sein könnte, von Michael Brandt erstellt worden. ...

akt. 19.11.2015[ ... mehr ]

neueste SIJ-online-Ausgabe (SIJ 20/2)

„Die Narben der menschlichen Evolution“. Der Körper des Menschen: Ein evolutionärer Kompromiss oder ein geschaffenes Wrack? • Rekordverdächtige Konvergenzen. Beziehungen zwischen Pflanzen und Ameisen • Eiskerndatierung: 100 000 Jahre und mehr? • Der Mensch und sein Genom. - II. Einfluss schwerer Infektionskrankheiten auf das Erbgut des Menschen • Fliegen mit Parkinson? • Erstaunliches Experiment: Flosse zu Bein umgewandelt? • Genomdaten aus fossilem Pferdeknochen • Das Sporangien-Katapult – ein miniaturisierter Schleudermechanismus • Morphologie-Moleküle in scharfem Widerspruch • Der Wurmfortsatz: Vom Nichtsnutz zum Mysterium • ...

akt. 09.11.2015[ ... mehr ]

Rezension: Intelligent Design

Erkki Vesa Rope Kojonen (2014) Intelligent Design: A theological and philosophical analysis. Dissertation, Faculty of Theology at the University of Helsinki. Der finnische Theologe Kojonen E. V. R. liefert mit dieser Dissertation eine gleichermaßen gründliche, um Fairness bemühte und konstruktiv-kritische Analyse des „Intelligent-Design“-Ansatzes (ID) in der Biologie. Er befasst sich mit zahlreichen Aspekten rund um den Design-Ansatz. Nicht nur die 38 Seiten Bibliographie sind ein Indiz für die Gründlichkeit seiner Studie. Der Autor erweist sich auch in wissenschaftstheoretischen Fragen gut informiert und hat eine breite Kenntnis der einschlägigen Literatur pro und contra „Intelligent Design“. ...

akt. 15.10.2015[ ... mehr ]

Die Energiewende.

Zwischen Vision und Wirklichkeit. Die Energiepolitik in Deutschland trägt Zukunftsverantwortung für Mensch und Umwelt. Aber sie steht auch vor Gegenwartsherausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft. Sie hat sich sowohl an Perspektiven des Denkbaren als auch an der Realität des Machbaren zu orientieren. Sie ist der Energieversorgung von morgen und ebenso der Energiesicherung von heute verpflichtet. Der Band unterstützt die "Energiewende" bei ihrer Suche nach ...

akt. 06.08.2015[ ... mehr ]

neueste SIJ-online-Ausgabe (SIJ 21/2)

Die kambrische Explosion der Lebewesen. 1. Zur Abfolge der Fossilüberlieferung • Streit um das 10. Jahrhundert. Gibt es archäologische Indizien für ein Königtum Davids & Salomos in Jerusalem? • Island: eine Insel, zwei „Kontinente“. 1. Was Island einzigartig macht • Das Alter der Saturnringe • Rippenquallen: Eine Welt für sich • Magnesiumionen: Notwendig und (zer-)störend in der RNA-Welt • Die Suche nach der Nadel im Heuhaufen • Tetrapyrrole – Biokatalysatoren der ersten Stunde? • Evolution vom Wasser ans Land: gar nicht so schwer? • Seismische Tomographie: Durchleuchtung der Erde gewinnt an Schärfe • ...

akt. 15.09.2016[ ... mehr ]

Das Geheimnis der Urmenschen

Stammt der Mensch vom Affen ab? Wer waren die Neandertaler? Waren Steinzeitmenschen dumm? Auf einer Abenteuertour durchs Felsental entdecken Lena und Tom eine wundersame Höhle, begegnen dem liebenswürdigen und bestens informierten Drachenprofessor Dr. Facto und erleben im Zeit-Labyrinth noch viel größere Abenteuer: Auf der Suche nach den Ursprüngen der Menschheit finden sie Antworten auf Fragen, die uns alle bewegen. Dieses Buch beleuchtet auf unterhaltsame, sachliche und unkonventionelle Weise das Spannungsfeld zwischen dem aktuellen Stand der Wissenschaft und den Aussagen der Bibel. ...

akt. 07.09.2016[ ... mehr ]

Verantwortlich glauben.

Ein Themenbuch zur Christlichen Apologetik. Christliche Apologetik – den christlichen Glauben gegen Angriffe verteidigen – das klingt fast nach einer Disziplin aus einer vergangenen Zeit. Bastelt heute nicht jeder – schön postmodern – seinen eigenen Glauben zusammen und gesteht man das auch nicht jedem anderen zu? Was gibt es da zu verteidigen? Sind persönliche Glaubenserfahrungen ohnehin nicht wichtiger, und hat die Frage „was nützt es mir?“ andere Fragen nicht längst abgehängt? ...

akt. 31.08.2016[ ... mehr ]

Design in der Natur.

Eine Rezension von Reinhard Junker zu Beat Schweitzer (2016) Design in der Natur. Von der Physikotheologie zu Intelligent Design. Mit diesem Buch legt Beat Schweitzer seine Doktorarbeit vor, die im Wintersemester 2014/2015 an der Universität Regensburg angenommen wurde. Als Ziele seiner Arbeit nennt er eine differenzierende Betrachtung von Intelligent Design und der Intelligent-Design-Bewegung, einen Vergleich der vordarwinistischen Physikotheologie mit Intelligent Design und eine Bewertung des Beitrags von Intelligent Design zum Dialog zwischen Naturwissenschaft und Theologie. ...

akt. 25.07.2016[ ... mehr ]

Wort und Wissen info

Grußwort von Reinhard Junker • Buschwindröschen: „Wahrzeichen“ des Laubwaldes • „Schöpfung pur“ – als Familie Gottes Werke erforschen • Sammelband „Genesis, Schöpfung und Evolution“ • „Korruption“ (Tagungsbericht) • Neuerscheinung „‚Die Bibel ist ein Mythos‘ – muss ich das glauben?“ • Tagung mit Gemeindehilfsbund • Unterstützung für Forschungsprojekte von Nigel Crompton • Eindrücke von der Hauptkonferenz • ...

akt. 25.06.2016[ ... mehr ]

Studium integrale Journal

Evolution „erklärt“ Sachverhalte und ihr Gegenteil • Kretazische Insekten im Gestein und als Einschlüsse. Stratigraphische Besonderheiten weisen auf kurze erdgeschichtliche Zeiträume hin • Neuer Fund aus König Hiskias Palastarchiv in Jerusalem • Geheimnisvolle Octopussy – Wie wurden die Kraken, was sie sind? • Rumpfdrehung des Schimpansen beim zweibeinigen Gang • Fossiler Fund eines Säugetiers mit prächtigem Haarkleid • Dino-Doppelgänger des Vogels Strauß • Hocheffiziente Reparaturmechanismen für das Erbgut • Ist der Erreger der Beulenpest erst vor 3000 Jahren entstanden? • Ringwoodit: Gigantische Wasserreservoire in großer Tiefe? • ...

akt. 01.06.2016[ ... mehr ]

neueste SIJ-online-Ausgabe (SIJ 21/1)

Megafluten • Der Mensch und sein Genom. III. Hinweise auf seine Abstammung? • RNA-Welt: Krise überwunden • Zu viele Zufälle im Sonnensystem • Molekulare Konvergenzen in unerwartetem Ausmaß • 25 Jahre Evolution in vitro • Kambrische Explosion: Darwins Dilemma gelöst? • Sind Blütenpflanzen 100 Millionen Jahre älter als bisher angenommen? • Meerwasser aus der Kreide? • ...

akt. 12.05.2016[ ... mehr ]

Dresdner Frühjahrstagung 2016

Tagungsmitschnitte vom 02.04.2016 in Dresden. Das Set besteht aus 2 DVD's mit den Referaten inkl. Powerpoint-Präsentation mit den Themen: Prof. Dr. Henrik Ullrich, "Geschichten des Lebens" und Dr. Reinhard Junker, "Die Anpassungsfähigkeit der Lebewesen - Plastizität", "Mit den Ohren sehen - Wunderwerk Fledermaus", "Beginn der Tierwelt - Die kambrische Explosion" ...

akt. 25.04.2016[ ... mehr ]

Kommunikation und Gottesdienst

Das Buch bietet eine systematische Darlegung des Kommunikationsbegriffs aus biblischer Sicht. Dabei wird zunächst erörtert, wie die Kommunikation bisher in der praktischen Theologie verwendet wurde. Daraufhin wird die Begründung der Kommunikation aus dem Wesen und der Schöpfung Gottes heraus gegeben. Diese entfaltet sich in der biblischen Heilsgeschichte und erfüllt sich in der Person Jesu Christi. Diese Erfüllung wird von der christlichen Gemeinde in ihrem eigenen Auftrag der Kommunikation des Evangeliums weitergegeben. ...

akt. 24.01.2016[ ... mehr ]

Lebende Wasser

Intelligent Design in den Ozeanen. Dieser faszinierende Film nimmt Sie mit hinein in die Erforschung des Lebens in den Ozeanen, die mehr als 70% der Erdoberfläche bedecken. Gefilmt in Kanada, den Bermudas, in Polynesien, Mexiko und den USA zeigt dieser bemerkenswerte Dokumentarfilm die Schönheit der biologischen Systeme unter Wasser. Außergewöhnliche Filmaufnahmen und Computeranimationen geben verschiedene Einblicke. „Lebende Wasser“ liefert überzeugende Hinweise auf einen Schöpfer. Der Ursprung und die Komplexität des Lebens auf der Erde sprechen für sich – und bilden so eine Herausforderung für den sogenannten wissenschaftlichen Materialismus. ...

akt. 19.12.2015[ ... mehr ]

Was war der Stern von Bethlehem?

Dieses Buch ist insofern ungewöhnlich, als es einen der herausragendsten Berichte des Neuen Testaments aus astronomischer und biblischer Sicht analysiert und dabei von eingefahrenen Gleisen durch Mythen und Legenden befreit sowie diverse astronomische Fehldeutungen offenlegt. Es ist die Reisegeschichte der Weisen aus dem Morgenland, die vom Stern von Bethlehem sicher zum Ziel geleitet wurden. – Das Buch beantwortet eine Reihe von Fragen: ...

akt. 03.12.2015[ ... mehr ]

Welt ohne Kopf?

Eine kritische Analyse einer Rezension von „Welt ohne Gott?“ von Felix Hess Markus Widenmeyer zeigt in seinem Buch Welt ohne Gott?, dass die Naturwissenschaft keine Aussagen über die Existenz des Universums (über sein Woher), über die Regelmäßigkeit der Natur (Naturgesetze), über die Substanz der Gegenstände sowie über die zeitliche Reichweite der Gültigkeit der Naturgesetze machen kann. In einem bei der AG Evolutionsbiologie veröffentlichten Beitrag befasst sich Martin Neukamm mit diesen Grenzen. Er akzeptiert implizit zwei der vier genannten Grenzen, sucht dazu im Rahmen des Naturalismus nach Erklärungen oder erklärt, warum Erklärungen nicht nötig seien. ...

akt. 24.11.2015[ ... mehr ]

Rezension zu „Die Energiewende. Zwischen Vision und Wirklichkeit“

Eine Rezension von Dr. Hans Christoph von Rohr (ehem. Vorstandsvorsitzender Klöckner-Werke AG). Energiewende – Deutschlands unsanfte Landung auf dem Boden der Realität. Als Angela Merkel kurz nach Fukushima die „Energiewende“ ausrief, gelang ihr, die noch wenige Monate zuvor die Laufzeit der Kernkraftwerke verlängert hatte, ein politisches Meisterwerk: Die ganze Republik, abgesehen von ein paar unverbesserlichen Nörglern, lag ihr zu Füßen und applaudierte ihrem Konzept, unser Land künftig ohne Atomenergie, mit immer weniger Öl und Gas und schließlich nur noch mit „erneuerbaren Energien“ zu versorgen. ...

akt. 19.11.2015[ ... mehr ]

Anmerkungen zu „Die Energiewende. Zwischen Vision und Wirklichkeit“ (2015)

Uns erreichte ein ausführliches kritisches Leserecho zu dem von der W+W-Fachgruppe Wirtschaft herausgegebenen Band „Die Energiewende. Zwischen Vision und Wirklichkeit“. Die Hauptkritik an dem Buch zielt darauf, dass es angeblich die Prognosen des Weltklimarates (IPCC) über eine dramatische Erderwärmung aufgrund des Kohlendioxidausstoßes zugrundelege. Dagegen werden aktuelle Buchtitel zitiert, die den Klimawandel in Frage stellen oder gar radikal vor einer Klima-Ideologie warnen („Klimalüge“), z. B. H.-J. Lüdecke („CO2 und Klimaschutz ...“), H. Bachmann („Die Lüge der Klimakatastrophe“) oder die Publikationen des Europäischen Instituts für Klima und Energie (EIKE). ...

akt. 10.11.2015[ ... mehr ]

Studium integrale Journal

Geologie und Genesis Ursprung und Popularisierung früher Harmonisierungsversuche • Enthält der genetische Code Hinweise auf Design? • Der Mensch und sein Genom. IV. Epigenetik • Nutzten „Vormenschen“ ihre Hand wie moderne Menschen? • Schockierende Organe • Yi qi – „merkwürdiger Flügel“ eines (Dino-?)sauriers • Die perfekte Welle • Komplexität durch Koevolution – im Computer • War der Messelsee ein Kurzzeitsee? • Herkunft von RNA, Proteinen und Fettsäuren aufgeklärt? • ...

akt. 26.10.2015[ ... mehr ]

Frühmensch ein „Missing Link“?

Die Schulter von Homo erectus. Die fossilen Homininen lassen sich in eine nichtmenschliche und eine menschliche Gruppe unterteilen. Im Evolutionsmodell werden die nichtmenschlichen Homininen (Australopithecus u.a.) als „Vormenschen“ oder „Affenmenschen“ interpretiert. Dagegen repräsentieren die nichtmenschlichen Homininen im Schöpfungsmodell Arten eines oder mehrerer Großaffen-Grundtypen. Zu den menschlichen Homininen gehören die fossilen echten Menschen (Homo erectus u.a.) und der lebende Mensch. Sie repräsentieren im Schöpfungsmodell einen weiteren geschaffenen Grundtyp. Nur innerhalb von Grundtypen, aber nicht zwischen Grundtypen bestehen historisch-verwandtschaftliche Beziehungen. ...

akt. 11.07.2015[ ... mehr ]

zum Seitenanfang

Home

Studiengemeinschaft WORT und WISSEN e.V.