Allgemeine Informationen, Ziele, Mitarbeiter
Aktuelles aus der Wort und Wissen Arbeit
Termine, Konferenzen, Seminare, ...
Lehrbuch, Allgemein. Literatur, ...
Bildserien auf CD, Video, DVD, Unterrichtsentwürfe
Fachgruppen
Onlinebestellung von Literatur und Medien
 
Übersicht
 
Lehrbuch
 
Allg. Literatur
Überblickswerke
Biologie/Paläon.
Archäologie
Geowissenschaft.
Astro./Kosmo.
Informatik
Wirtschafttswis.
Verschiedene
Dokumentationen
Theologie
 
Für Kinder
Bücher
Arbeitsunterl.
 
Fachberichte SI
Archäologie
Geowissenschaften
Biologie/Paläon.
Vor-und Frühgesch.
Wirtschaftswis.
Theologie
Philosophie
Physik
 
Zeitschrift SIJ
 
Medien
Unterrichtshilfen
Tonbildserien
Bildserien auf CD
Vorträge
DVD
 
Kostenfrei
Info-Material
Diskussionsbeiträge
 
Liste alle herunterladbaren Artikel
Direktes Auffinden aller wichtigen Leitseiten
Suchen und Finden
Links
Schreiben Sie uns ...
Mitarbeit bei der Studiengemeinschaft Wort und Wissen e.V.
Stellungnahmen zur aktuellen Diskussion
Impressum der Studiengemeinschaft WORT und WISSEN e.V.
Fachberichte SI Geowissenschaften

Larry Vardiman, Andrew A. Snelling, Eugene F. Chaffin (Hg.)

Radioisotope und das Alter der Erde

Aus dem Englischen übersetzt von Thomas Fritzsche

Die biblische Schöpfungslehre setzt anstelle eines Jahrmilliarden währenden Entwicklungsprozesses das Schöpfungshandeln Gottes und die kurzen Zeiträume der biblischen Urgeschichte (1. Mose 1-11) voraus. Radiometrische Datierungen legen jedoch große Zeiträume nahe. Damit scheint eine notwendige Voraussetzung für eine allgemeine Evolution der Lebewesen gegeben zu sein. Forschungen im Deutungsrahmen der biblischen Schöpfungslehre streben ein alternatives Verständnis kosmologischer und geologischer Zeitvorstellungen an.

In den USA arbeitet seit einigen Jahren eine Forschergruppe von sechs Wissenschaftlern aus Geologie, Geochemie und Physik an einer solchen Alternative. Ein wichtiger Ansatzpunkt ist die Hypothese eines beschleunigten radioaktiven Zerfalls in der Vergangenheit. Dafür gibt es interessante empirische Hinweise. Dieses Buch präsentiert eine Bestandsaufnahme dieser Hypothese und weiterer vielversprechender Ansatzpunkte, die durch gezielte Untersuchungen überprüft werden sollen.

„Radioisotope und das Alter der Erde" füllt eine Lücke im Rahmen der biblischen Schöpfungslehre, da bislang kein vergleichbar gründliches und fundiertes Werk zu dieser Thematik vorgelegt wurde.

Die einzelne Beiträge behandeln die einzelnen Themen teilweise sehr detailliert. Für eine gewinnbringende Lektüre werden Vorkenntnisse aus Physik und Chemie benötigt. Ein sehr umfangreiches Glossar ist eine große Hilfe.

Inhalt
Einführung (Larry Vardiman)
Radiometrische Datierungen – ein Überblick (Don DeYoung)
Die Verteilung radioaktiver Isotope in der Erde (John R. Baumgardner)
Die Mineralisochronen-Methode als Test für die Grundannahmen bei radiometrischen Datierungen (Steven A. Austin)
Geochemische Prozesse in Erdmantel und Erdkruste (Andrew A. Snelling)
Theoretischer Mechanismus eines beschleunigten radioaktiven Zerfalls (Eugene F. Chaffin)
Beschleunigter radioaktiver Zerfall: Eine lebensfähige Hypothese? (D. Russell Humphreys)
Radiohalos (Andrew A. Snelling)
Anhang: Forschungsvorschläge
Glossar

Hänssler-Verlag Holzgerlingen, 2004
308 Seiten, zahlr. Abb., Format: DIN A 4.


Preis: 29,95 EUR [D] / 30,80 EUR [A] / 42,90 SFr

"Radioisotope und das Alter der Erde" ist zur Zeit leider vergriffen


www.wort-und-wissen.de
Studiengemeinschaft WORT und Wissen e.V.
Rosenbergweg 29 • D-72270 Baiersbronn • Fon +49 (0) 74 42 - 8 10 06