Stufiengemeinschaft Wort und Wissen e.V.
Wort und WissenAKTUELLESPublikationenMedienstelleVeranstaltungenFachgruppenBestellungDownloadLinksSuchenSitemapImpressumKontakt

Altes
Testament

 1. Mose 
 2. Mose 
 3. Mose 
 4. Mose 
 5. Mose 
 Josua 
 Richter 
 Ruth 
 1. Samuel 
 2. Samuel 
 1. Könige 
 2. Könige 
 1. Chronik 
 2. Chronik 
 Esra 
 Nehemia 
 Ester 
 Hiob 
 Psalm 
 Sprüche 
 Prediger 
 Hoheslied 
 Jesaja 
 Jeremia 
 Klagelieder Jeremias 
 Hesekiel 
 Daniel 
 Hosea 
 Joel 
 Amos 
 Obadja 
 Jona 
 Micha 
 Nahum 
 Habakuk 
 Zefanja 
 Haggai 
 Sacharja 
 Maleachi 
Psalm 136
1 Danket dem Herrn, denn er ist freundlich; denn seine Güte währet ewig
2 Danket dem Gott aller Götter; denn seine Güte währet ewiglich.
3 Danket dem Herrn aller Herren; denn seine Güte währet ewiglich.
4 Der große Wunder tut alleine; denn seine Güte währet ewiglich.
5 Der die Himmel ordentlich gemacht hat; denn seine Güte währet ewiglich.
6 Der die Erde auf Wasser ausgebreitet hat; denn seine Güte währet ewiglich.
7 Der große Lichter gemacht hat; denn seine Güte währet ewiglich;
8 die Sonne, dem Tage vorzustehen; denn seine Güte währet ewiglich;
9 den Mond und Sterne, der Nacht vorzustehen; denn seine Güte währet ewiglich.
10 Der Ägypten schlug an ihren Erstgeburten; denn seine Güte währet ewiglich;
11 und führete Israel heraus; denn seine Güte währet ewiglich;
12 durch mächtige Hand und ausgereckten Arm; denn seine Güte währet ewiglich.
13 Der das Schilfmeer teilete in zwei Teile; denn seine Güte währet ewiglich;
14 und ließ Israel hindurchgehen; denn seine Güte währet ewiglich.
15 Der Pharao und sein Heer ins Schilfmeer stieß; denn seine Güte währet ewiglich.
16 Der sein Volk führete durch die Wüste; denn seine Güte währet ewiglich.
17 Der große Könige schlug; denn seine Güte währet ewiglich;
18 und erwürgete mächtige Könige; denn seine Güte währet ewiglich;
19 Sihon, der Amoriter König; denn seine Güte währet ewiglich;
20 und Og, den König zu Basan; denn seine Güte währet ewiglich;
21 und gab ihr Land zum Erbe; denn seine Güte währet ewiglich;
22 zum Erbe seinem Knechte Israel; denn seine Güte währet ewiglich.
23 Denn er dachte an uns, da wir untergedrückt waren; denn seine Güte währet ewiglich;
24 und erlösete uns von unsern Feinden; denn seine Güte währet ewiglich.
25 Der allem Fleisch Speise gibt; denn seine Güte währet ewiglich.
26 Danket dem Gott vom Himmel; denn seine Güte währet ewiglich.
Übersetzung

 Luther 
 Elberfelder 
 Schlachter 
 King James V. 
 

Kapitel


Neues
Testament




Studiengemeinschaft WORT und WISSEN e.V.
Letzte Änderung: 12.01.2005
Webmaster