ÜberblickswerkeBiologieArchäologieGeowissenschaftenAstronomieInformatik
TheologieWirtschaftswissenschaftenDokumentationVerschiedene

Klicken Sie auf das Buchcover um es gross zu sehen

Roger Liebi

Herkunft und Entwicklung der Sprachen
Linguistik contra Evolution

Weltweit werden heute über 6000 verschiedene Sprachen (ohne Dialekte) gesprochen. Der Mensch besitzt die Fähigkeit, sich durch artikulierte Laute differenziert auszudrücken. Im Tierreich gibt es dazu keine Parallelen. Diese Feststellungen wecken Fragen: Woher kommen die Sprachen? Hat es eine Sprachevolution von Urlauten bis hin zu modernen Sprachen gegeben? Sind die ältesten Sprachen der Welt primitiver als moderne Sprachen des 21. Jahrhunderts? Sind Sprachen von Eingeborenenvölker im Vergleich zu den Sprachen des Abendlandes "unterentwickelt"? Kann man in den Sprachen, deren Geschichte über Jahrtausende hinweg dokumentiert sind, eine allmähliche Aufwärtentwicklung feststellen? Der Autor zeigt: Die dokumentierten Fakten der Sprachwissenschaft widersprechen einer Sprachentwicklung im Sinn der Evolutionslehre. Die Geschichte von der Sprachenverwirrung in Babel (Genesis 11) ist kein Mythos. Sie muss von der Linguistik ernst genommen werden.

Das Thema ist gründlich recherchiert und das Buch leicht lesbar. Hier finden Sie gute Argumente gegen eine evolutive Entstehung der Sprache.

Aus dem Inhalt:

  • Zur Geschichte des Evolutionismus
  • Einführung in das Phänomen der menschlichen Sprachen
  • Der Ursprung der Sprachen aus der Sicht der Evolutionslehre
  • Der Ursprung der Sprachen aus der Sicht der Bibel
  • Methodik einer Konfrontation zwischen Schöpfung und Evolution
  • Erste Untersuchung: Die ältesten Sprachen der Welt
  • Zweite Untersuchung: Sind die Sprachen der Eingeborenen primitiv?
  • Dritte Untersuchung: Zur Geschichte der Sprachen: Evolution oder Devolution der Formenlehre?
  • Diskussion: Große Zeiträume in der Sprachgeschichte / Zyklische oder spiralische Entwicklung / Einfachheit und Intelligenz / Morphologie woher? / Sprachentwicklung im Bereich der Syntax und der Semantik
  • Zum Phänomen des Sprachenredens im NT
  • Ergebnisse der vorliegenden Forschungsarbeit
  • Im Anfang war das Wort

Holzgerlingen: Hänssler-Verlag, 2003.
304 Seiten, 21 Abbildungen, Paperback

12,95 EUR [D] / 13,40 EUR [A] / 19,50 SFr

- Buchbesprechung im Info 3/03 -

- Dieses Buch ist zur Zeit vergriffen -



zum Seitenanfang

Home Publikationen allg. Literatur Verschiedene

Studiengemeinschaft WORT und WISSEN e.V.
Letzte Änderung: 25.12.2010
Webmaster