ÜberblickswerkeBiologieArchäologieGeowissenschaftenAstronomieInformatik
TheologieWirtschaftswissenschaftenDokumentationVerschiedene

Reinhard Junker

Jesus, Darwin und die Schöpfung

Die Vorstellung von der Abstammung des Menschen aus dem Tierreich hat massive Folgen für das Verständnis des Evangeliums. Die Zusammenhänge werden prägnant aufgezeigt.

Wer der Mensch ist, hängt eng zusammen mit der Frage woher er kommt. Und weshalb jeder Mensch Jesus Christus als seinen Retter braucht - dies kann nur verstanden werden auf dem Hintergrund der biblischen Urgeschichte. Die verbreitete Vorstellung einer evolutiven Entstehung des Menschen aus dem Tierreich steht dem Evangelium entgegen, und zwar auch dann, wenn Gott als "Schöpfer der Evolution" gesehen wird. Für christliche Gemeinden ergibt sich daraus die letztlich lebenswichtige Aufgabe, sich der Ursprungsfrage engagiert zu widmen.

Die Broschüre wendet sich an Christen und an Menschen, die den christlichen Glauben kennenlernen wollen. Der sehr informative Text ist allgemeinverständlich gehalten, reichlich bebildert, und seine Lektüre benötigt keine Vorkenntnisse.


Aus dem Inhalt
  • Die Evolutionstheorie und das Evangelium
  • Schöpfung und Evolution in der Öffentlichkeit
  • Evolution - Tatsache oder Konvention?
  • Muß Wissenschaft methodisch atheistisch sein?
  • Konsequenzen von Evolution für das biblische Heilsverständnis
  • Eingriffe Gottes in die Evolution - die Lösung?
  • Vom Umgang mit Andersdenkenden
  • Das Angebot der Studiengemeinschaft Wort und Wissen

36 Seiten, 31 Abb., Format 17×24; zweifarbig

2,95 EUR / 4,50 SFr

- Dieses Heft können Sie online bestellen -



zum Seitenanfang

Home Publikationen allg. Literatur Theologie

Studiengemeinschaft WORT und WISSEN e.V.
Letzte Änderung: 25.12.2010
Webmaster