Anmerkungen

  1. In einem weltweit koordinierten Forschungsprojekt wird unter der Bezeichnung Human Genome Project (Menschliches Genom-Projekt) seit 1990 versucht, die gesamte menschliche Erbinformation zu entschlüsseln. Bis zum Jahr 2005 soll das Projektziel erreicht sein.
  2. Sie entstehen, weil von der befruchteten, sich teilenden Eizelle während der ersten Teilungsvorgänge sich eine Zelle (oder mehrere Zellen) abtrennt. In dieser ganz frühen Phase sind alle Zellen eines Embryos in der Lage, zu einem kompletten Organismus heranzuwachsen (man spricht von totipotenten oder pluripotenten Zellen). Diese Fähigkeit verlieren die Zellen nach einigen Teilungsvorgängen, sie spezialisieren sich, und obwohl sie die gesamte Erbinformation in sich tragen, sind sie bereits nach wenigen Zellteilungen auf einen bestimmten Zelltyp festgelegt.
  3. Ich möchte ihn kurz durch ein Zitat von Jens Reich (Molekularmediziner und ehemaliger Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten Deutschlands) charakterisieren: "... Ich beharre darauf, daß nur ein ergebnisoffener Diskurs die Ethik der Verantwortung ermöglicht, deren Handlungsmaxime nach Hans Jonas die Permanenz menschenwürdigen Lebens auf diesem Planeten ist. ..."