ÜbersichtUnterrichtsentwürfeDVD/CD
TonbildserienBildserien auf CDVoträge

Der stumme Schrei

Prof. Dr. N. B. Nathanson informiert über die Abtreibungspraxis in den USA und zeigt Ultraschallaufnahmen, die während einer Abtreibung gemacht wurden. Es werden hilfreiche Fakten zur Diskussion um den § 218 geliefert.

Dieser Film aus dem Jahr 1982 ist ein Klassiker – der echten Aufklärung. Er zeigt, das bei einer Abtreibung nicht irgendein Gewebe abgesaugt wird, sondern dass ein Mensch getötet wird. Der entsetzte Zuschauer sieht, wie der Embryo sich wehrt und den tödlichen Instrumenten des Abtreibungsarztes auszuweichen versucht – vergeblich!

Der junge Arzt, der vor laufender Kamera den Schwangerschaftsabbruch durchführte, war nach Betrachtung der Aufnahmen so schockiert, dass er sein blutiges Handwerk aufgab.

Und auch für den Arzt Bernhard Nathanson, der die Filmdokumentation in Auftrag gab und als Moderator durch den Film führt, waren die Aufnahmen ein dramatischer Wendepunkt: Als einer der führenden Abtreibungsärzte der USA (über 40.000 persönlich durchgeführte Schwangerschaftsabbrüche) legte er die tödlichen Instrumente beiseite und engagiert sich seitdem für den Schutz des Lebens.

„Der stumme Schrei“ hat im Laufe seiner Verbreitung auf der ganzen Welt ungezählte Kinder vor dem Tod durch Abtreibung bewahrt, denn er hat vielen jungen Müttern und Vätern rechtzeitig die Augen geöffnet.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Schule
  • Jugendarbeit (ab 14 Jahren)
  • Erwachsenenbildung
Bestellhinweis
 
DVD, 28 Min.
 
14,95 EUR [D] / 16,00 EUR [A] / 22,50 SFr
 
[bestellen]
Hinweis:
Dieser Film darf nur in Hauskreisen, Jugendkreisen und im Rahmen schulischen Unterrichts aufgeführt werden. Eine öffentliche Aufführung ist kostenpflichtig.

zum Seitenanfang

Home Medienstelle DVD

Studiengemeinschaft WORT und WISSEN e.V.
Letzte Änderung: 25.12.2010
Webmaster