ArchäologieGeologieBiologie/PaläontologieVor- und Frühgeschichte
PhysikWirtschaftswissenschaftenTheologie

Reinhard Junker

Samenfarne - Bärlappbäume - Schachtelhalme

Pflanzenfossilien des Karbons in evolutionstheoretischer Perspektive

Kann man an Fossilien Makroevolution ablesen? Betrachtet man die Abfolge der fossilen Überlieferungen der größeren Tier- und Pflanzengruppen, so gibt es dafür durchaus starke Argumente, und Alternativerklärungen sind nicht einfach. Betrachtet man jedoch Fossilabfolgen innerhalb einzelner größerer Gruppen, zeigt sich regelmäßig ein anderes Bild: Evolutionäre Abfolgen können anhand der Fossilüberlieferung kaum begründet werden. Darüber hinaus sind evolutionäre Zusammenhänge zwischen größeren Gruppen ebenfalls anhand von Fossilien nicht zu klären.

Biologen und biologisch Interessierten bietet dieses Buch interessante Einblicke in die paläontologische Forschung. Vor allem aber bringt es eine übersichtliche evolutionskritische Darstellung der beeindruckenden karbonischen Pflanzen, wie man sie sonst vergeblich sucht, da die üblichen Lehrbücher evolutionstheoretische Vorstellungen kaum problematisieren. Wie das "Vorgängerbuch" des Autors über die devonische Pflanzenwelt (s.u.) liefert es wertvolle Hintergrundinformationen aus der Paläontologie, die zu kennen in der Auseinandersetzung um "Evolution und Schöpfung" sehr nützlich sind.

Studium Integrale
Hänssler-Verlag Holzgerlingen, 2000
144 Seiten, 89 Abb., zahlr. Tab., Format 16,5×24

15,95 EUR / 23,90 SFr

- Diesen Studium Integrale Band können Sie online bestellen -


zum Seitenanfang


Home Publikationen Studium Integrale Biologie

Studiengemeinschaft WORT und WISSEN e.V.
Letzte Änderung: 25.12.2010
Webmaster