ArchäologieGeologieBiologie/PaläontologieVor- und Frühgeschichte
PhysikWirtschaftswissenschaftenTheologie

Siegfried Scherer (Hg.)

Typen des Lebens

Über die Abgrenzung von taxonomischen Kategorien wie Art, Gattung und Familie konnte bis heute keine Einigkeit erzielt werden. Die Autoren von Typen des Lebens machen auf die bisher wenig beachtete Möglichkeit aufmerksam, Verwandtschaftskreise experimentell überprüfbar durch zwischenartliche Kreuzungen zu charakterisieren. Die darauf aufbauende, genetisch begründete Grundtyp-Kategorie ist der Spezies-Kategorie übergeordnet und liegt bei den bisher untersuchten Organismen aus dem Tier- und Pflanzenreich zwischen Gattung und Familie. Grundtypen repräsentieren klar voneinander abgegrenzte Gruppen.

Artbegriffen liegt gewöhnlich die Annahme zugrunde, dass Artbildung mit Höherentwicklung korreliert sei. Im Gegensatz dazu werden die Merkmalsverteilungen innerhalb der Artenfächer einzelner Grundtypen im Rahmen der Hypothese genetisch polyvalenter Stammformen gedeutet, aus denen durch Artbildungsprozesse genetisch weniger flexible Nachkommen entstanden sind.

Neben einführenden Beiträgen zur Geschichte des Artbegriffs, zur Definition des Grundtyps und zum Thema Artbildung werden von insgesamt 11 Autoren zahlreiche Beispiele von Grundtypen detalliert beschrieben. Ein grundlegendes Buch für Biologen, Biologiestudenten und Biologielehrer.

Studium Integrale
Pb., 257 S., Format 16,5x24; 88 Abb., zahlr. Tab.
ISBN 3-927390-12-7

17,95 EUR / 27,00 SFr

- Leseprobe -

- Dieser Studium Integrale Band ist z. Zt. leider vergriffen -



zum Seitenanfang


Home Publikationen Studium Integrale Biologie

Studiengemeinschaft WORT und WISSEN e.V.
Letzte Änderung: 25.12.2010
Webmaster