ArchäologieGeologieBiologie/PaläontologieVor- und Frühgeschichte
PhysikWirtschaftswissenschaftenTheologie

Michael Brandt

Wie alt ist die Menschheit?

Demographie und Steinwerkzeuge mit überraschenden Befunden

Michael Brandt präsentiert erstmals eine umfassende Gesamtschau der Daten zum Bevölkerungswachstum der Steinzeit und den gefundenen Werkzeugmengen. Die Daten lassen sich nur dann befriedigend lösen, wenn für die gesamte Steinzeit statt 2 Millionen Jahren eine Dauer von nur wenigen tausend Jahren veranschlagt wird. Der Autor plädiert für eine beträchtliche Korrektur der frühen Menschheitsgeschichte. Die Recherchen sind wissenschaftlich fundiert; das Buch ist aber auch für Laien gut lesbar. Der Leser erhält zudem viele interessante Einblicke in die Lebensumstände der Menschen der Steinzeit.

„Es ist rätselhaft, dass wir Menschen so wenige an Zahl während einer langen Zeit unserer Geschichte waren“ (Renee Pennington)

  • Hervorragende Argumente für eine kurze Menschheitsgeschichte
  • Es gibt weltweit kei n vergleichbares Buch
  • Brisante Ergebnisse zum Streit um Schöpfung und Evolution

Das Buch richtet sich an alle an der Vorgeschichte der Menschheit Interessierten, Fachleute wie Laien.

Michael Brandt ist Arzt und befasst sich seit ca. 30 Jahren mit Paläoanthropologie und Werkzeugfunden. Darüber hat er mehrfach publiziert.

Die 5. Auflage ist durch neun Anhänge und weitere zusätzliche Texte um ca. 75 Seiten erweitert worden. Außerdem wurde der Text aktualisiert und durch zahlreiche zusammenfassende Textkästen ergänzt.

Bestellhinweis
 
5. Auflage 2015
Format: 16,5 x 24; Hardcover
235 Seiten, 45 Abb., 31 Tab.
 
14,95 EUR [D] / 15,40 EUR [A] / 22,50 SFr
 
[bestellen] [Vorwort zur 5. Auflage, Einleitung, Inhalt] [Rezension] [Info 2/06]


zum Seitenanfang


Home Publikationen Studium Integrale Vor- und Frühgeschichte

Studiengemeinschaft WORT und WISSEN e.V.
Letzte Änderung: 21.02.2015
Webmaster