Veranstaltungen
Archäologie/GeschichteBiologieGeowissenschaftenPädagogik
Physik/KosmologieWirtschaftswissenschaftenPhilosophie
Exkursionen und Konferenzen 2. Halbjahr 2017

28. Fachtagung Geowissenschaften

Für Geowissenschaftler, Studenten dieser Fachrichtungen sowie angrenzender Disziplinen, interessierte Laien

Anmeldung / Infos

Dipl.-Geol. Michael Kotulla
Geschäftsstelle:
Rosenbergweg 29
72270 Baiersbronn
Tel.: 06190/9344984
Kontakt

Termin:

(21.) 22. bis 24. September 2017
Am 23. 09. (Samstag) können Tagesgäste aus der Region teilnehmen

Tagungsort:

Bildungshaus Kloster Tiefenthal, Schlangenbader Straße 22, 65344 Eltville (bei Wiesbaden)
'
Darwinius masillae**

Exkursionsprogramm (optional):

Donnerstag, 21. September 2017: Rheintal - Weltkulturerbe
Freitag, 22. September 2017: Grube Messel - Weltnaturerbe

Tagungsprogramm (Referenten und Themen):

Freitag, 22. September 2017
18:00 Uhr: Abendessen (Beginn der Tagung)
19:15 Uhr: Begrüßung
20:00 Uhr: Dr. Harald Binder
Biomakromoleküle in Dinosaurier- und anderen Fossilien aus dem Mesozoikum
Samstag, 23. September 2017
09:00 Uhr: Dr. Martin Ernst
Island – eine eindrucksvolle geologische Werkstatt
10:30 Uhr: Paul Garner
The Coconino Sandstone (Permian; Colorado Plateau, USA): old myths and new discoveries* [Der Coconino-Sandstein (Perm; Colorado-Plateau, USA): alte Mythen und neue Entdeckungen]
14:30 Uhr: Guy Gerard
Revisiting the Siccar Point unconformity* [Neubetrachtung der Diskordanz am Siccar Point (Schottland)] - mit Filmbeiträgen
16:30 Uhr: Paul Garner
The Genesis Flood and geology: where is the Flood/post-Flood boundary in the rock record?* [Sintflut und Geologie: wo ist die Flut/Postflut-Grenze in der Gesteinsüberlieferung?]
19:30 Uhr: Rafael Schäffer
Gotteswahn oder Gottesplan - Wasser und die feinabgestimmte Erde
* Vorträge in englischer Sprache
Sonntag, 24. September 2017
09:30 Uhr: Gottesdienstliche Gemeinschaft (Dr. Harald Binder)
10:45 Uhr: Abschluss-Forum
12:00 Uhr: Mittagessen (Ende der Tagung)

Preise und weitere Informationen

  • Tagung, 2x Ü + VP: 110,- Euro (Studenten 60,- Euro), EZ-Zuschlag 20,- Euro (bitte bei Buchung angeben, begrenzte Anzahl) - Ausstattung: EZ/DZ mit Waschgelegenheit; WC/Dusche auf Gang
  • Exkursionen: Mitfahranteil, ggf. Fährkosten (21. 09.) und Eintrittsgelder (22. 09.) - Für Exkursionsteilnehmer: weitere Übernachtungen im Bildungshaus sind möglich, auch schon ab 20. 09. (bitte angeben); es entstehen dadurch entsprechende Mehrkosten
  • Tagesgäste (Samstag): Minipauschale und ggf. Mahlzeiten (bitte angeben)
  • Weitere Informationen erhalten die Teilnehmer etwa 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung

Anmeldeschluss

Wünschenswert 20. 8. 2017, da umfangreiche Vorplanungen vorzunehmen sind

Leitung

Michael Kotulla, Dr. Martin Ernst

Abbildungsnachweis

** aus Franzen et al. (2009), Fig. 1a; creative commons 4.0: Complete Primate Skeleton from the Middle Eocene of Messel in Germany: Morphology and Paleobiology. Plos One 4, e5723. doi:10.1371/journal.pone.0005723

Wirtschafts-Fachtagung

Wirtschaft & Reformation
Rück- und Ausblicke nach 500 Jahren

Termin

9.–11. November 2017

Tagungsort

Tagungshaus Elsenburg in 56349 Kaub
Tagung der Gesellschaft zur Förderung von Wirtschaftswissenschaften und Ethik e.V. (GWE) in Zusammenarbeit mit Fachgruppe Wirtschaft – Wort und Wissen e.V.
Institut für Ökonomische Bildung/Univ. Münster
Internationale Hochschule Liebenzell

Programm

Donnerstag, 09.11.2017
18:00 Uhr: Abendessen
19:00 Uhr: Begrüßung/Verleihung des GWE-Ehrenvorsitzes an Prof. Dr. Werner Lachmann PhD
Laudatio: Prof. Dr. Karl Farmer, Universität Graz
20:00 Uhr: Die wirtschaftlichen Folgen der Reformation
Prof. Dr. h.c. Vishal Mangalwadi, Sam Higginbottom-Universität für Technik und Wissenschaft, Allahabat/Indien (Dolmetscher: Hans-Joachim Hahn)
Freitag, 10.11.2017
8:30 Uhr: Andacht: Die Reformation des Sinnes (Röm 12,2)
Prof. Dr. Mihamm Kim-Rauchholz, IHL Liebenzell (angefragt)
9:15 Uhr: Reformierte Philosophie und die Ordnung der Wirtschaft: Zu einem multi-modalen Schöpfungsverständnis
Dr. Gui Braun, Northwest University, Potcheefstroom, Südafrika
10:30 Uhr: Kaffeepause
10:45 Uhr: Calvin und die Wirtschaft
Lic. theol. Beat Laffer, Basel
12:30 Uhr: Mittagessen
14:00 Uhr: Aktuelle Finanzmarktprobleme im Spiegel der Schriften Martin Luthers
Dr. Christian Hecker, Deutsche Bundesbank
15:15 Uhr: Kaffeepause
15:45 Uhr: Von der Entchristlichung des Westens zur Krise der Globalisierung?
Prof. Dr. Gerald Mann, FOM Hochschule München
17:00 Uhr: Von protestantischer Arbeitsethik zu wirtschaftlichem Erfolg: Empirische Kausalbeziehungen
Prof. Dr. Jan Schnellenbach, Universität Cottbus
18:30 Uhr: Abendessen
19:30 Uhr: Vom Millionär zum Missionär
Nathanael Draht, aquatuning GmbH, Bielefeld
Samstag, 11.11.2017
8:45 Uhr: Andacht
Dipl.-theol. Karl J. Möckel, recta via Immobilien, Leipzig
9:30 Uhr: Die Reformation geht weiter … Von der weltverändernden Kraft des Evangeliums: weiterführende. Anstöße aus der Ethik Helmut Thielickes
Prof. Dr. Siegfried Scharrer, Evangelische Hochschule Nürnberg
10:45 Uhr: Kaffeepause
11:15 Uhr: Der evangelische Kommunismus der Hutterischen Brüder in Mähren und Ungarn im Zeitalter der Konfessionalisierung
Dr. Rainer Kobe, Schutz
12:30 Uhr: Mittagessen
14:00 Uhr: Soziale Marktwirtschaft und lutherische Ethik
Prof. Dr. Harald Jung, IHL Liebenzell
15:15 Uhr: Kaffeepause
15:45 Uhr: Ein katholischer Blick auf die Evangelische Sozialethik
Prof. Dr. Elmar Nass, Wilhelm-Löhe-Hochschule Fürth
17:00 Uhr: Abendessen und Tagungsende

Organisatorische Hinweise

Tagungskosten für Unterkunft, Vollverpflegung und Tagungsgebühr
pro Person: 145 € (bei Buchung bis 31.8.17: 110 €), GWE-Mitglieder: 110 €, ermäßigt (Studenten, Rentner): 70 €.
Anmeldung
Anmeldung bitte bis 31. Oktober 2017 bei Fr. K. Heitmann, IÖB, Universität Münster, Scharnhorststraße 100, 48151 Münster, Tel. 0251/83-24303 (oder an Kerstin.Heitmann@wiwi.uni-muenster.de).
Überweisung
Überweisung der Tagungskosten bitte vorab an: GWE e.V., IBAN: DE 82760905000001021060, BIC: GENODEF1S06, Sparda Nürnberg
Tagungsort
Tagungshaus Elsenburg, Adolfstr. 14, 56349 Kaub, Tel. 06774/249
Programm und Informationen

23. Fachtagung für biblische Archäologie und Geschichte

Seminar für Biblische Archäologie
Leben in Israel während der Königszeit:
Menschen und Ereignisse der Bibel

Termin:

24. - 26. November 2017

Der israelitische Alltag • Das israelitische Megiddo • Nomadentum im eisenzeitlichen Palästina/Israel • Jerusalemer Monumentalbauten • Chronologische Bezüge der Eisenzeit • Inschriften der Eisenzeit • Eisenzeit-Keramik: Formen und Werkstätten • Eisenzeitliche Säulenhallen • Wie gut vertragen sich Archäologie und Bibel? • Biblisch-Archäologische Ausstellung

Leben in der israelitischen Königszeit

Die israelitische Königszeit – das ist die Zeit des vereinigten Königreichs von Saul bis Salomo und die Zeit der geteilten Staaten Israel und Juda, die 722 im Norden und 587 v.Chr. im Süden ihr Ende fand. Ihr biblisches Echo findet sie in den Büchern Samuel, Könige und Chronik sowie bei den Propheten. Das Alte Testament vermittelt ein vielseitiges und detailliertes Bild der damaligen Welt, das unter den antiken Aufzeichnungen seinesgleichen sucht und auch die Archäologie hat einiges beizusteuern.

Das Thema der Tagung kreist um zwei Schwerpunkte: Der erste und die Tagung dominierende beschäftigt sich mit den archäologischen Spuren des Alltags der Israeliten vor zweieinhalb bis dreitausend Jahren. Alltag – das ist Ackerbau und Viehzucht, Handwerk und Handel, Städtebau und anderes mehr. In diese Themen führen die Beiträge von Prof. Wolfgang Zwickel, Universität Mainz, Dr. Arial Bagg, Universität Heidelberg, Prof. David Ussishkin, ehem. Universität Tel Aviv und Prof. Martin Heide, Marburg, aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Kulturgeschichte und Archäologie ein.

Der zweite Schwerpunkt widmet sich Fragen, über die kein oder nur eingeschränkt Konsens besteht: Gibt der archäologische Befund tatsächlich das wieder, was die Bibel beschreibt, oder besteht hier ein Widerspruch? Im Zentrum der Debatte steht die Datierung des archäologischen Materials und der Keramikformen und ihre Veränderung über die Zeit. Auch dieser Themenkomplex wird in einigen Vorträgen erörtert.

Es ist auch dieses Jahr gelungen, namhafte Wissenschaftler für die Vorträge zu gewinnen. Beispielhaft sei noch einmal auf David Ussishkin verwiesen, der einer der weltweit führenden Gelehrten zum Thema Eisenzeit ist, und als Ausgräber von Lachisch, Jezreel und Megiddo sowie seiner Untersuchung der Nekropole von Silwan Informationen aus erster Hand vermittelt.

Programm:

Freitag 24. November 2017

bis 18:00 h Anreise
18:00 h Abendessen
20:00 h Begrüßung
20:15 h Wolfgang Zwickel
Leben im Israel der Eisenzeit

Samstag 25. November 2017

7:50 h Andacht (Tom Tribelhorn)
8:30 h Frühstück
9:15-10:30 h Uwe Zerbst
Chronologie als Rückgrat der Archäologie: wie sich Schriftzeugnisse und Ausgrabungen verbinden lassen
11:00-12:15 h Peter van der Veen
Die Keramik der Eisenzeit: Formen und Datierung

Anmeldung / Infos

Konrad Meier
Lindenweg 6B
D-08118 Hartenstein
Tel.: +49(0)37605/60420
Kontakt

Leitung

Dr. Peter van der Veen
Reinhardstrasse 31
D-73614 Schorndorf
Tel.: +49(0)7181/989118
Fax: +49(0)7181/989119
Kontakt

weiter zur
Online-Anmeldung

12:30 Mittagessen
Samstag Nachmittag Parallel I
14:00 h Hanna Klenk
‘Mit Bibel und Spaten unterwegs’?: Biblische Archäologie heute.
15:30 h Kaffee-Pause (gleitend)
16:00 h Wolfgang-Dieter Winkel
Keramik im Wandel der Zeit - Was uns die alten Handwerker dazu erzählen könnten
Samstag Nachmittag Parallel II
14:00 h David Ussishkin
Was Jerusalem a Fortified City in the Middle Bronze Age? An Alternative View
14:45 h Ariel Bagg
Tents, Camels, Spices, and a Lot of Trouble: Nomads in Southern Palestine according to Neo-Assyrian and Biblical Sources
Kaffee-Pause 15:45 h (gleitend)
16:15 h Wolfgang Zwickel
Die Funktionalität eisenzeitlicher Säulenhallen
17:00 h Martin Heide
Inschriften aus dem eisenzeitlichen Israel/Juda
18:00 h Abendessen
20:00 h Informationen der Arbeitsgruppe für Biblische Archäologie
20:15 h David Ussishkin
Megiddo der Könige Israels

Sonntag 26. November 2017

8:00 h Andacht (Herrmann Mahnke)
8:30 h Frühstück
9:30 h David Ussishkin
Die Silwan-Gräber: ein monumentaler Friedhof in Jerusalem
12:00 h Mittagessen und Abreise

Referenten:

Hauptreferenten:
  • David Ussishkin ist Emeritus-Professor an der Universität von Tel Aviv. Er hat mehrere Grabungen und Feldarbeiten in Israel, u.a. in Lachish, Jerusalem und Megiddo geleitet und ist Autor vieler Veröffentlichungen zur Archäologie des alten Israels.
  • Wolfgang Zwickel ist Professor für Altes Testament und Biblische Archäologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und ist Autor mehrerer Bücher über das Alltagsleben in biblischer Zeit.
  • Ariel Bagg ist Privatdozent an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Er hat über die Herrschaft der Assyrer in der Levante habilitiert und ist Autor mehrerer Werke.
Weitere Referenten:
  • Prof. Dr. Martin Heide
  • Hanna Klenk
  • Dr. Peter van der Veen
  • Wolfgang-Dieter Winkel
  • Prof. Dr. Uwe Zerbst
Änderungen vorbehalten

Veranstalter

ABA (Arbeitsgruppe für Biblische Archäologie) der Studiengemeinschaft Wort und Wissen e.V.

Ort

Chr. Erholungsheim Schönblick GmbH, Willi-Schenk-Str. 9, D-73527 Schwäbisch-Gmünd, Tel. +49(0)7171/9707-0, eMail

Leitung

Dr. Peter van der Veen

Preise und weitere Informationen

Ein detailiertes Programm mit Preisen finden Sie im Flyer (deutsch)
Bitte beachten Sie unbedingt die Änderungen in den Zusatzinformationen auf Grund von Renovierungsarbeiten im Haus.

Anmeldung

Anmeldung / Infos

Konrad Meier
Lindenweg 6B
D-08118 Hartenstein
Tel.: +49(0)37605/60420
Kontakt

Leitung

Dr. Peter van der Veen
Reinhardstrasse 31
D-73614 Schorndorf
Tel.: +49(0)7181/989118
Fax: +49(0)7181/989119
Kontakt

28. Fachtagung Physik / Kosmologie

Die nächste Fachtagung der Arbeitsgruppe für Physik / Kosmologie
findet vom 1.-3. Dezember 2017 im Haus Oase Neustadt/Weinstr. statt.

Informationen zur Fachgruppe und über die Möglichkeit zur Mitarbeit siehe Mitarbeit

Leitung / Infos

Albrecht Ehrmann
Kontakt

Fachtagung Biologie

Für Biologen, Studenten der Biologie und verw. Fachrichtungen.
Die nächste Fachtagung findet vom 9.-11. März 2018 im Freizeitheim Friolzheim (bei Pforzheim) statt.

Verbindliche Anmeldung bitte online

Anmeldung/Infos

Studiengemeinschaft
WORT und WISSEN
Rosenbergweg 29
D-72270 Baiersbronn
Tel.: +49(0)7442/81006
Fax: +49(0)7442/81008
Kontakt

Tagung für Pädagogen und Interessierte

Die nächste Tagung für Pädagogen
findet voraussichtlich vom 9.-12. Februar 2018 in Neustadt/Weinstr. statt.

Informationen

Studiengemeinschaft
WORT und WISSEN
Rosenbergweg 29
D-72270 Baiersbronn
Tel.: +49(0)7442/81006
Fax: +49(0)7442/81008
Kontakt

18. Fachtagung Philosophie

Die nächste Fachtagung für Philosophie findet vom 12.-14. Januar 2018 in 67435 Neustadt/Weinstr. statt.

Weiterführende Seiten der Fachgruppe Philosophie/Wissenschaftstheorie
Arbeitsgruppe, Beiträge, Diskussion

Leitung der Fachgruppe / Informationen

Dr. habil. Bernhard Kaiser
Narzissenweg 11
D-35447 Reiskirchen
Tel.: +49(0)6408/965040
Fax: +49(0)6408/965040
Kontakt
Thomas Michael Jahn
Brändströmstraße 3
D-07749 Jena
Tel.: +49(0)3641/221494
Kontakt

zum Seitenanfang

Home Veranstaltungen

Studiengemeinschaft WORT und WISSEN e.V.