Stufiengemeinschaft Wort und Wissen e.V.
Wort und WissenAKTUELLESPublikationenMedienstelleVeranstaltungenFachgruppenBestellungDownloadLinksSuchenSitemapImpressumKontakt

Altes
Testament

 1. Mose 
 2. Mose 
 3. Mose 
 4. Mose 
 5. Mose 
 Josua 
 Richter 
 Ruth 
 1. Samuel 
 2. Samuel 
 1. Könige 
 2. Könige 
 1. Chronik 
 2. Chronik 
 Esra 
 Nehemia 
 Ester 
 Hiob 
 Psalm 
 Sprüche 
 Prediger 
 Hoheslied 
 Jesaja 
 Jeremia 
 Klagelieder Jeremias 
 Hesekiel 
 Daniel 
 Hosea 
 Joel 
 Amos 
 Obadja 
 Jona 
 Micha 
 Nahum 
 Habakuk 
 Zefanja 
 Haggai 
 Sacharja 
 Maleachi 
Psalm 33
1 Freuet euch des Herrn, ihr Gerechten! Die Frommen sollen ihn schön preisen.
2 Danket dem Herrn mit Harfen und lobsinget ihm auf dem Psalter von zehn Saiten!
3 Singet ihm ein neues Lied; machet es gut auf Saitenspielen mit Schalle!
4 Denn des Herrn Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt, das hält er gewiß.
5 Er liebet Gerechtigkeit und Gericht. Die Erde ist voll der Güte des Herrn.
6 Der Himmel ist durchs Wort des Herrn gemacht und all sein Heer durch den Geist seines Mundes.
7 Er hält das Wasser im Meer zusammen wie in einem Schlauch und legt die Tiefe ins Verborgene.
8 Alle Welt fürchte den Herrn, und vor ihm scheue sich alles, was auf dem Erdboden wohnet!
9 Denn er spricht, so geschieht's; so er gebeut, so stehet's da.
10 Der Herr macht zunichte der Heiden Rat und wendet die Gedanken der Völker.
11 Aber der Rat des Herrn bleibet ewiglich, seines Herzens Gedanken für und für.
12 Wohl dem Volk, des der Herr ein Gott ist, das Volk, das er zum Erbe erwählet hat!
13 Der Herr schauet vom Himmel und siehet aller Menschen Kinder.
14 Von seinem festen Thron siehet er auf alle, die auf Erden wohnen.
15 Er lenket ihnen allen das Herz, er merket auf alle ihre Werke.
16 Einem Könige hilft nicht seine große Macht; ein Riese wird nicht errettet durch seine große Kraft;
17 Rosse helfen auch nicht, und ihre große Stärke errettet nicht.
18 Siehe, des HErm Auge siehet auf die, so ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen,
19 daß er ihre Seele errette vom Tode und ernähre sie in der Teurung.
20 Unsere Seele harret auf den Herrn; er ist unsere Hilfe und Schild.
21 Denn unser Herz freuet sich sein, und wir trauen auf seinen heiligen Namen.
22 Deine Güte, Herr, sei über uns, wie wir auf dich hoffen.
Übersetzung

 Luther 
 Elberfelder 
 Schlachter 
 King James V. 
 

Kapitel


Neues
Testament




Studiengemeinschaft WORT und WISSEN e.V.
Letzte Änderung: 12.01.2005
Webmaster